Ausstellungen
(1-10)(11-18)   >>



2600 Vác, Köztársaság út 19.
+36-27/200-868; +36 30/555-7620
info@muzeumvac.hu
www.muzeumvac.hu
Details >>



2600 Vác, Március 15. tér 19.
+36 30 555 7620
info@muzeumvac.hu
www.muzeumvac.hu/
Details >>



2600 Vác, Köztársaság út 19.
+36-27/200-868;+36 30/555-7620
info@muzeumvac.hu
www.muzeumvac.hu
Details >>



2600 Vác, Köztársaság út 19.
+36-27/200-868 ; +36 30/555-7620
info@muzeumvac.hu
http://muzeumvac.hu
Details >>

Die Griechische Kirche

2600 Vác, Március 15. tér 19.
+36 30 555 7620
info@muzeumvac.hu
www.muzeumvac.hu/
Die Griechische Kirche ist sowohl vom Garten des barocken Hauses Nummer 19 am Platz des 15. März als auch von der Lajos-Katona-Strasse aus zugänglich.
Details >>

Die Überreste der St. Michael Kirche

2600 Vác, Március 15. tér közepe
+36 30 555 7620
info@muzeumvac.hu
www.muzeumvac.hu
Die Kirche wurde für die deutschen Bürger, die nach dem Tatarenstrum im Jahre 1241 besiedelt wurden, und zur Ehre von St. Michael gebaut. Sie stand mehr als ein halbes Jahrhundert lang hier. Die Kirche, die auf dem Gebiet des ehemaligen Burgs stand, wurde von den Türken zerstört, nach ihrer Ausrückung wurde die St. Michael Kirche als Dom benutzt. Bis zum XVIII. Jh. wurde die Kirche schwer beschädigt. Im Auftrag von Bischof Kristóf Migazzi begannen gegen 1750 anhand der Pläne von Ignác Oracsek die Umbauarbeiten im barocken Stil.
Details >>

Kunsthistorische Sammlung / Pannónia Haus (Tragor Ignác Museum)

2600 Vác, Köztársaság út 19.
+36 30 555 7620
info@muzeumvac.hu
www.muzeumvac.hu
Das Pannónia Haus funktionierte einst als Gaststätte und imperiale Kneipe, in dem auch Sándor Petőfi als ‚Wanderschauspieler‘ eintrat. Im Jahre 1718 wurde es zuerst schriftlich erwähnt. Zurzeit findet man hier die Künstlersammlungen von Vác und den Standesamt.

Details >>

Memento Mori Fundstücke

2600 Vác, Március 15. tér 19.
+36 30 555 7620
info@muzeumvac.hu
www.muzeumvac.hu/
Krypta der Dominikanerkirche auf dem Hauptplatz der Stadt diente zwischen 1731-1808 als Bestattungsstelle der Geistlichen und Bürger, später wurde die Krypta zugemauert und geriet in Vergessenheit. Bei der Renovierung der Kirche fand man zufällig den Eingang.
Details >>

Mittelalterlicher Keller

2600 Vác, Széchenyi u. 3-5.
+36 30 555 7620
info@muzeumvac.hu
www.muzeumvac.hu/
Die Jahrhunderte der Széchenyi-Straße. Ortshistorische und archäologische Ausstellung aus der Zeit von 13.-19. Jahrhundert.
Details >>

Schiff historische Sammlung (Tragor Ignác Museum)

2600 Vác, Március 15. tér 18.
+36 30 258 0269 (Papp László)
Details >>

(1-10)(11-18)   >>



Webfejlesztés: DunaWeb Kft.